Sprachen
»de« en 
Benutzerkonto
Benutzername

Passwort


Pflege von VCR Geräten und Kassetten

Oft kommt es bei diesen alten Geräten zu Problemen, die sich aber leicht lösen lassen, wenn man sich damit auskennt. Hier werden die häufigsten Probleme und mögliche Lösungen kurz beschrieben.

Schmierende Bänder

Oft glaubt man, das Gerät sei defekt, aber in Wirklichkeit liegt das Problem bei den Bändern. Wenn diese an feuchten Orten (z.B. Keller) aufbewahrt werden, nemen sie Wasser auf, was zu folgenden Problemen führen kann:

Bildstörung durch verdreckung der Bildköpfe

Typisch für diese Störung ist ein schwarzer Bildschirm mit flimmernden, weissen Streifen. Bei schwer geschädigten Bändern geschieht die Verschmutzung in Sekundenbruchteilen. Auch ein tadelloser Rekorder zeigt von Anfang an kein Bild, und der Schmutz bleibt auch, wenn man nachher eine gute Kassette einlegt. Man könnte wirklich meinen das Gerät sei defekt, aber das ist es oft nicht.

Band klemmt

Manchmal bleibt ein feuchtes Band einfach stehen. Die Feuchtigkeit lagert sich an der Bandführung ab, das Band klebt daran und kann nicht mehr transportiert werden.

Rettung "schmierender" Bänder

Wichtig: Bänder und Geräte dürfen nicht kalt sein, wenn man ein Band abspielt. Also beide schon Stunden vor dem Gebrauch in die "gute Stube" stellen und den Rekorder ans Stromnetz anschliessen.

In leichten Fällen reicht es, das Band bei Problemstellen anzuhalten, die Bandführung im Gerät zu reinigen, ein paar Minuten zurückspulen und nochmals abspielen. Irgendwann ist der Schmutz herausgearbeitet und die Kassette funktioniert wieder.

Bei schweren Fällen von schmierenden Bändern muss das Band getrocknet werden. Der Schmutz wird dann zu Staub und verklebt die Bandführung nicht mehr.

Für die Trocknung der Bänder gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann die Bänder im Backofen bei tiefer Temperatur (ca. 50 - 60 Grad), auf einer Dörrmaschine oder auf einem warmen Heizkörper entfeuchten. Die Temperatur darf dabei nicht zu hoch sein, da sich sonst das Gehäuse der Kassetten verbiegen oder das Band entmagnetisieren kann. Auf keinen Fall darf die Mikrowelle verwendet werden.

Reinigung der Köpfe und der Bandführung

Die Bildköpfe müssen sehr sorgfältig behandelt werden, damit sie nicht abbrechen. NIEMALS VON OBEN NACH UNTEN REIBEN. Ich tränke jeweils ein Stück weisses Papier in Alkohol, halte es sachte an die Seite der Bildkopftrommel, und drehe diese dann mit der anderen Hand mehrmals hin und her.

Der Rest der Bandführung, sowie Tonkopf und Löschkopf, können mit einem in Alkohol getränkten Wattestäbchen gereinigt werden.

Die Andruckrolle sollte griffig sein. Ist sie nach einer Reinigung immer noch glatt oder gar steinhart verkrustet, muss sie ersetzt werden. Wenn es keinen Ersatz gibt, kann man versuchen, die Kruste mit Schleifpapier zu entfernen.

Die Funktionsweise der Andruckrolle wird oft falsch beschrieben. Es ist nicht so, dass diese das Band bloss an den Kapstan drückt und dieser das Band zieht. Vielmehr ist es so, dass der Kapstan oben und unten am Band die Gummirolle antreibt, und diese dann das Band zieht. Der Kapstan ist zu glatt um dies zu erledigen. Aus diesem Grund leuchtet es auch ein, dass eine Rolle, die nicht gleichmässig griffig ist, das Band nicht geradeaus ziehen kann, was dazu führt, dass das Band nach unten oder oben abrutschen kann.

Gealterte Antriebsriemen im Laufwerk

Symptome

  • Gerät schaltet sich nach dem Einfädeln gleich wieder aus.
    Der Flachriemen, der die Bildkopftrommel antreiben soll, ist ausgehängt oder gerissen.
  • Kassetten lassen sich nicht vor- oder zurückspulen.
    Der Riemen, der die Kapstan-Schwungmasse antreibt, ist nicht mehr satt genug.

Reparatur

Die Geräte müssen unten geöffnet werden. Die Riemen sind im allgemeinnen leicht zugänglich.

Zur Not / Für Versuche können Verpackungsgummibänder aus dem Supermarkt verwendet werden. Diese leben allerdings nicht lange (wenige Wochen oder Monate) und führen zu einem unregelmässigen Bandtransport, was Farbstörungen verursacht.

Als dauerhafte Lösung müssen echte Transmissionsriemen angeschafft werden. Es gibt Spezialisten, die diese in der richtigen Grösse neu anfertigen und speziell für diese Geräte verkaufen. Manchmal findet man Auktionen in Onlineversteigerungen. Gute Radio/TV Fachgeschäfte können diese auch beschaffen.

Für andere Reparaturhinweise siehe: Reparaturen.
Kürzlich geändert
VHF Band III Verstärker (de)
2017-09-23 18:02:58
Tips und Tricks (de)
2017-06-27 23:45:32
Dieser Server (de)
2016-06-06 18:21:57
Solartechnik (de)
2016-04-27 18:31:38
Empfangstechnik (de)
2016-04-21 15:05:07
Solarmodultest (de)
2016-04-05 20:36:34