Sprachen
»de« en 
Benutzerkonto
Benutzername

Passwort


Reparatur: JVC HR-S6800E

Bildfehler / Motoren laufen nur stockend

Vor einiger Zeit brachte mir ein Bekannter diesen Videorekorder zur Reparatur. Das war eine richtige Knacknuss für mich, ich brauchte sehr lange um den Fehler zu finden.

Beigelegt war der im Bild gezeigte Ausdruck von einem Bildfehler (senkrechte farbige Streifen). Als ich den Rekorder erhielt, funktionierte er aber gar nicht mehr. Die Motoren für die Bildkopftrommel und den Kapstanantrieb liefen nur noch stockend und ganz langsam. Wie sich herausstellte gab es für die beiden Probleme eine gemeinsame Ursache, denn der Servoteil des Rekorders benötigt ein Taktsignal aus dem Farbteil, welches nicht zuverlässig funktionierte. Den entscheidenden Hinweis habe ich auf avrepair.info gefunden.


Auf dem "Video Unit Board" befindet sich ein Quarz vom Typ PU60635 (4.433 MHz) direkt neben dem Modul PB20463A-01 (im Service Manual als IC501 bezeichnet). Das Modul scheint eine Taktverdreifachung zu enthalten, welche ein 13.3 MHz Signal erzeugt, das dann über ein Keramikfilter zur Servo Unit weitergeleitet wird. In diesem Fall schwang der Quarz aber nicht, und deshalb fehlete auch das 13.3MHz Signal.

Defekt waren zwei SMD-Becherchenelkos auf dem Modul (PB20463A-01), welches auf dem "Video Unit Board" zu finden ist. Die wurden ersetzt, auch die Platine wurde gereinigt, weil eine kleine Menge Elektrolyt aus den SMD-Elkos ausgelaufen war. Nach dieser Aktion lief der Rekorder und gab ein einwandfreies Bild.


Ein Kanal vom HIFI-Ton defekt

Nach der oben beschriebenen Reparatur blieb aber noch ein Problem: Ein Kanal vom HIFI-Ton wurde nicht wiedergegeben. Auch hier waren kleine SMD-Elkos vom gleichen Typ verantwortlich. Sie wurden ebenfalls gewechselt (alle auf dem abgebildeten FM-Tonmodul JVC 75VO / PB20438, im Service Manual für das Audio Unit Board als IC1 bezeichnet) und die kleine Platine gereinigt. Resultat: Der Ton funktioniert auch wieder einwandfrei.


Anderes

Auch im Netzteil waren zwei Elkos nicht mehr in Ordnung. Es handelt sich um zwei mal 2200µF (16V und 10V) vom Hersteller Tosin, leicht erkennbar an der blassgrünen Farbe. Diese wurden auch gewechselt, waren aber nicht der Grund für die aufgetretenen Störungen.

Auf der Motortreiberplatine unter der Bildkopftrommel steckt auch ein SMD-Elko vom gleichen Typ. Auch der wurde vorsorglich gewechselt, obwohl an der Stelle noch kein Problem bestand.


Abbildung: Defekte Bauteile aus dem JVC HR-S6800E
Kürzlich geändert
VHF Band III Verstärker (de)
2017-09-23 18:02:58
Tips und Tricks (de)
2017-06-27 23:45:32
Dieser Server (de)
2016-06-06 18:21:57
Solartechnik (de)
2016-04-27 18:31:38
Empfangstechnik (de)
2016-04-21 15:05:07
Solarmodultest (de)
2016-04-05 20:36:34